Verband der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg e.V.

Experimentierfreude wird belohnt

Erstellt am: 11/26/2013

14 Kindertagesstätten erhalten Auszeichnung für kontinuierliches Engagement bei der Förderung frühkindlicher Bildung in den Bereichen Naturwissenschaften, Mathematik und Technik.

vergroessern

Experimentierfreude wird belohnt

Karlsruhe – Die insgesamt 14 Kitas werden für Ihr Engagement im Bereich frühkindliche Bildung in Naturwissenschaft, Mathematik und Technik ausgezeichnet. In der Region wurden in den vergangenen vier Jahren insgesamt 30 Einrichtungen durch die gleichnamige Stiftung zertifiziert. Ein wichtiger Baustein der Zertifizierung ist die Fortbildung des pädagogischen Personals zur frühkindlichen Bildung im Bereich Naturwissenschaft, Mathematik und Technik. Das Projekt wird in der Region umgesetzt durch Südwestmetall und die BBQ gGmbH. In 2009 konnte das Netzwerk Karlsruhe mit dem KIT einen wichtigen Partner gewinnen. Trainerinnen des KIT führen Fortbildungen für die Pädagoginnen der Projekteinrichtungen durch. 

Die Auszeichnungen wurden heute im Rahmen einer Auszeichnungsfeier bei der BBQ berufliche Bildung gGmbh verliehen. In den ausgezeichneten Kitas erleben die Kinder nachhaltige Begegnungen mit naturwissenschaftlichen und technischen Phänomenen. Gemeinsam mit den Kindern beobachten und erforschen die Pädagoginnen naturwissenschaftliche Alltagsphänomene. Als Lernbegleitung fördern sie dabei eine Reihe weiterer Kompetenzen, die die Kinder für ihren späteren Lebensweg benötigen. Hierzu gehören lernmethodische Kompetenz, Sprach- und Sozialkompetenz, Feinmotorik, Selbstbewusstsein und innere Stärke.

Naturbeobachtung spielt auch eine zentrale Rolle bei Rolf Schöninger. Er stellte seine Installation „Raabe I“ vor, mit der er der Frage nach der Funktionsweise des Vogelflugs auf den Grund geht. Wie bei den kleinen Forschern in den Kitas, steht bei Schöningers Arbeit die Übertragung von Phänomenen der Natur auf die Technik im Vordergrund.

„Das persönliche Engagement der pädagogischen Fach- und Lehrkräfte ermöglicht den Kindern, schon früh mit naturwissenschaftlichen Phänomenen, mathematischen und technischen Fragen in Berührung zu kommen. Das kann eine wichtige Grundlage in der Bildungsbiografie der Mädchen und Jungen schaffen“, sagt Claudia Striffler, Mitglied des Vorstands der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“.

„Das persönliche Engagement der pädagogischen Fach- und Lehrkräfte ermöglicht den Kindern, schon früh mit naturwissenschaftlichen Phänomenen, mathematischen und technischen Fragen in Berührung zu kommen. Das kann eine wichtige Grundlage in der Bildungsbiografie der Mädchen und Jungen schaffen“, sagt Claudia Striffler, Mitglied des Vorstands der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“.

 

Südwestmetall
Verband der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg e. V.

Löffelstraße 22–24
70597 Stuttgart
Postfach 70 05 01
70574 Stuttgart
Tel. +49 (0)711 7682-0
Fax +49 (0)711 7651675
E-Mail: info(at)suedwestmetall.de

URL: http://www.suedwestmetall.de/swm/web.nsf/id/li_sweb9dvc2k.html
Datum: 6.12.2016

VOILA_REP_ID=C1257761:004A5185