Verband der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg e.V.
Sie sind hier:

M+E-InfoTruck

Die Metall- und Elektroindustrie bietet Jugendlichen Einstiegschancen mit vielen Ausbildungsberufen. Doch welcher ist der Richtige? - Darüber können sich Schülerinnen und Schüler, aber auch Lehrer im InfoTruck der Metall- und Elektroindustrie informieren.

Berufsinformation zum Anfassen: der M&E-InfoTruck

vergroessern

Der InfoTruck der Metall- und Elektroindustrie (M+E) setzt ab sofort neue Maßstäbe in jugendgerechter Berufsinformation. Auf zwei Etagen mit etwa 100 m² Präsentationsfläche werben der Arbeitgeberverband Südwestmetall und seine Mitglieds- unternehmen damit eindrucksvoll an Schulen und öffentlichen Einrichtungen für Nachwuchskräfte.

 

Jugendliche lernen an M+E-typischen Arbeitsplätzen technische Zusammenhänge kennen und erleben die Faszination Technik praxisnah und intuitiv. Ein Aufzugmodell demonstriert anschaulich, warum eine intelligente IT-Steuerung die Wartezeit für die Nutzer deutlich reduziert. Unter Anleitung kann eine computergesteuerte CNC-Fräsmaschine programmiert werden, die anschließend ein Werkstück selbst fertigt. Begleitet werden die Exponate durch interaktive Aufgabenstellungen und Hintergrundinfos auf Tablets. Der „BerufeScout“ auf dem mannshohen Touch-Monitor erklärt wichtige Inhalte zu den M+E-Berufen und zeigt das Ausbildungsangebot von Unternehmen in der Region.

 

Die zweite Fahrzeugebene ist mit einem 1,5 Quadratmeter großen Multitouchtable ausgestattet auf dem eine animierte 3D-Softwareanwendung für bis zu sechs Besucher eine interaktive Erkundungsreise durch ein virtuelles M+E-Unternehmen ermöglicht. Schülerinnen und Schüler lernen hier spielerisch und intuitiv Arbeitsplätze und Berufe aus der M+E-Industrie kennen. Sie können am Produktionsprozess eines Autos mitwirken und typische Aufgabenstellungen erledigen.

 

Ein erfahrenes zweiköpfiges pädagogisches Beraterteam begleitet die Schulklassen während ihres Besuchs im InfoTruck. Teilweise werden Sie dabei von Ausbildern und Auszubildenden aus den Betrieben der Region unterstützt, die praxisnah aus ihrem Arbeitsalltag berichten.

 

Mehrmals im Jahr macht der InfoTruck Station an verschiedenen Schulen und bei Bildungsmessen in der Region unserer Bezirksgruppe halt.

 

Im Juli 2016 sind folgende Einsatztermine für den InfoTruck im Gebiet unserer Bezirksgruppe geplant:

  • Di 05. Juli 2016, Schulzentrum Loßburg, 9:15 Uhr - 15:30 Uhr
    Realschule, Obere Schulstraße, 72290 Loßburg
     
  • Mi 06. Juli 2016, Schulzentrum Loßburg, 7:25 Uhr - 12:35 Uhr
    Realschule, Obere Schulstraße, 72290 Loßburg
     
  • Do 07. Juli 2016, Schulzentrum Dornstetten, 9:30 Uhr
    Grund- und Werkrealschule, Waldstraße 4, 72280 Dornstetten
     
  • Fr 08. Juli 2016, Schulzentrum Dornstetten, 8:00 Uhr
    Grund- und Werkrealschule, Waldstraße 4, 72280 Dornstetten
     
  • Mo 11. Juli 2016, Schulzentrum Johannes Gaiser, 9:00 Uhr
    Realschule, Nogent-Le-Rotrou-Straße, 72270 Baiersbronn
     
  • Di 12. Juli 2016, Schulzentrum Johannes Gaiser, 8:00 Uhr
    Realschule, Nogent-Le-Rotrou-Straße, 72270 Baiersbronn
     
  • Do 14. Juli 2016, Ausbildungsmesse TOP-JOB, 9:00 Uhr - 16:00 Uhr
    Kurhaus und Kongresszentrum, Lauterbadstraße 5, 72250 Freudenstadt
     
  • Sa 23. Juli 2016, Infotag, 9:00 Uhr - 15:00 Uhr
    ElringKlinger AG, Max-Eyth-Straße 2, 72581 Dettingen a.d.E.

     

Den detaillierten Einsatzplan des InfoTrucks vom 05. Juli bis 14. Juli 2016 finden Sie in der rechten Spalte als Download.

 

Sie haben für Ihre Schulklasse oder Ihr Unternehmen Interesse an einem Besuch des InfoTruck? Bitte sprechen Sie uns an.

Südwestmetall
Verband der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg e. V.

Löffelstraße 22–24
70597 Stuttgart
Postfach 70 05 01
70574 Stuttgart
Tel. +49 (0)711 7682-0
Fax +49 (0)711 7651675
E-Mail: info(at)suedwestmetall.de

URL: http://www.suedwestmetall.de/swm/web.nsf/id/pa_reut_m+e-infomobil.html
Datum: 29.6.2016

VOILA_REP_ID=C1257761:004A5185