Verband der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg e.V.
Sie sind hier:

Bezirksgruppe Ulm

B4B Schwaben

Südwestmetall Ulm: „Metall- und Elektro ist das Herz der Wirtschaft"

Die IHK Ulm und Südwestmetall wiesen daher zum Auftakt der Industriewoche Baden-Württemberg 2017 (19. bis 25. Juni) auf die Bedeutung der Industrie in ihrer Region hin. So weist diese die vierthöchste industrielle Brutto-Wertschöpfung pro Kopf im Vergleich mit den anderen 78 Regionen der IHKs in Deutschland auf. Der regionale Anteil des Verarbeitenden Gewerbes sei überdurchschnittlich hoch. „Die Industrie ist der Wirtschaftsmotor unserer Region“, erklärt IHK Ulm Hauptgeschäftsführer Otto Sälzle. Götz Maier, Geschäftsführer der Bezirksgruppe Ulm, ergänzt: „Metall- und Elektro ist innerhalb der Industrie das Herz der Wirtschaft und bietet attraktive Arbeitsplätze.“

ulm-news

Schülerinnen der Girls Day Akademie feiern Abschluss

„Die Girls ? Day Akademie gibt den Teilnehmerinnen die Möglichkeit, neues Terrain zu erforschen, einen Einblick in die Arbeitswelt zu bekommen und dabei technische Berufe kennenzulernen“, sagte Götz Maier, Geschäftsführer von Südwestmetall in Ulm. In den Firmen arbeiten sie mit Werkzeugen und Maschinen und fertigen Werkstücke wie in einer Ausbildung an.

Schwäbische Zeitung 07.07.2017

Allmendinger Schüler experimentieren

Die Tec-Boxen, ein Projekt des Vereins Faszination Technik und von Südwestmetall, werden von Pädagogen und Technikern zusammengestellt. Für die Schüler gibt es theoretische und praktische Aufgaben, für Lehrer extra Fortbildungen.

Südwest Presse 27.06.2017

Ludwig Erhard – Ein Leben für Wachstum und Wohlstand im Spiegel der zeitgenössischen Karikatur

Götz Maier: „Die Prinzipien der Sozialen Marktwirtschaft sind heute genauso aktuell wie früher und müssen immer wieder in Erinnerung gebracht und verteidigt werden.“

Schwäbische Zeitung 21.06.2017

Frischer Wind für Ulmer Industrie

Ohne Mathematik läuft also nichts in der Industrie – ohne Mitarbeiter aber auch. Und die sind knapp wie nie in der Region: Aktuell können 600 Stellen in der Metall- und Elektroindustrie rund um Ulm nicht besetzt werden, wie Götz Maier, Geschäftsführer von Südwestmetall, in Ulm anlässlich einer Pressekonferenz zur neu geschaffenen „Woche der Industrie“ sagt.

Südwestmetall-Konferenz „Arbeiten 4.0 in Baden-Württemberg“: Chancen der Digitalisierung ergreifen

Thede: „Berücksichtigung der Beschäftigtenbedürfnisse wird entscheidender Erfolgsfaktor im digitalen Wandel sein“

STUTTGART – Wie wirkt sich die Digitalisierung auf die Arbeit der Zukunft aus? Diese Frage stand im Mittelpunkt der Konferenz „Arbeiten 4.0 in Baden-Württemberg“, die der Metallarbeitgeberverband Südwestmetall gemeinsam mit den Arbeitgebern Baden-Württemberg, dem Unternehmensverband Südwest, den Fraunhofer-Instituten IAO und IPA sowie dem Future Work Lab am Donnerstag in Stuttgart abhielt.

Südwestmetall
Verband der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg e. V.

Löffelstraße 22–24
70597 Stuttgart
Postfach 70 05 01
70574 Stuttgart
Tel. +49 (0)711 7682-0
Fax +49 (0)711 7651675
E-Mail: info(at)suedwestmetall.de

URL: http://www.suedwestmetall.de/swm/web.nsf/id/pa_ulm_startseite.html
Datum: 27.7.2017

VOILA_REP_ID=C1257761:004A5185