Sie sind hier:

Förderpreise

Mit den Südwestmetall-Förderpreisen zeichnet der Verband seit über 25 Jahren herausragende Nachwuchswissenschaftler der Landesuniversitäten aus. Jährlich werden dazu an allen neun Landesuniversitäten die Förderpreise ausgeschrieben und in einer akademischen Feierstunde vergeben. Jeder der neun Förderpreise ist mit 5.000 Euro dotiert.

Die Preise werden auf Vorschlag der Universitäten des Landes Baden-Württemberg für besonders herausragende wissenschaftliche Arbeiten (Masterarbeiten und Dissertationen) vergeben, die für die industrielle Arbeitswelt und/oder deren sozialpolitische Rahmenbedingungen von Bedeutung sind. Der Bogen an Disziplinen ist dabei weit gespannt. Die Fakultäten reichen von der Betriebs- und Volkswirtschaft über die Ingenieurwissenschaften bis hin zu Wirtschaftsmathematik, Informations- und Rechtswissenschaften.

Viele Solarzellen verlieren innerhalb kürzester Zeit einen großen Teil ihrer Leistungsfähigkeit. Dr. Svenja Wilking entwickelte in ihrer Doktorarbeit ein Verfahren, das diesen Verlusten entgegenwirkt.

mehr

Ist die sogenannte Frauenquote rechtmäßig? Mit dieser Frage beschäftigt sich Dr. Christian Werthmüller in seiner Abschlussarbeit. Die eindeutige Antwort: Es handelt sich um ein in beinahe jeder Hinsicht rechtswidriges Gesetz.

mehr

Dr. Simon Kaufhold beschäftigte sich in seiner Doktorarbeit mit der Grundlagenforschung von Photokatalysatoren. Damit sollen zukunftsfähige Konzepte in Sachen Energieversorgung und –speicherung geschaffen werden.

mehr

Dr. Sonja Kreß hat in ihrer Dissertation praktische Lösungen zur datenschutzgerechten Gestaltung der Compliance-Tätigkeit internationaler Konzerne - mit Sitz der Konzernmutter in Deutschland - aufgezeigt.

mehr

Die Entfernungsmessungen mit Genauigkeiten im Mikrometerbereich sind für die Regelung von industriellen Maschinen essentiell. Dr. Steffen Scherr zeigt in seiner Abschlussarbeit, welche Möglichkeiten FMCW-Radare in diesem Bereich bieten.

mehr

Dr. Marlene Wentsch widmet sich in ihrer Dissertation der Optimierung und Erweiterung der Kraftstoff- und Einspritzmodellierung in einem schnell rechnenden 3D-CFD Tool, das der virtuellen Entwicklung von Verbrennungsmotoren gewidmet ist.

mehr

Dr. Andreas Schubert befasst sich in seiner Abschlussarbeit mit der Funktionsweise der SE & Co. KGaA als Gesellschaftsform. Darin zeigt er auch, weshalb sich die SE & Co. KGaA in der industriellen Arbeitswelt zunehmender Beliebtheit erfreut.

mehr

Die Arbeit von Dr. Hanna Olbrich befasst sich mit grundlegenden Systemfragen des Tarifvertrags- und Arbeitskampfrechts. Daraus leitet sie Anforderungen an Arbeitnehmervereinigungen ab, um Tarifverträge abschließen zu dürfen.

mehr

Die Dissertation von Dr. Karsten Schweikert besteht gleich aus vier eigenständigen Forschungsarbeiten. Besonders die Arbeiten zu asymmetrischen Preistransmissionen haben einen Relevanz für die künftige Wettbewerbspolitik.

mehr

Südwestmetall
Verband der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg e. V.

Löffelstraße 22–24
70597 Stuttgart
Postfach 70 05 01
70574 Stuttgart
Tel. +49 (0)711 7682-0
Fax +49 (0)711 7651675
E-Mail: info(at)suedwestmetall.de

URL: https://www.suedwestmetall.local/swm/web.nsf/id/pa_de_foerderpreise.html
Datum: 10.12.2018

VOILA_REP_ID=C1257761:004A5185