Verband der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg e.V.
Sie sind hier:

Meilensteine

Neben den Entgelttarifverträgen sind im Südwesten in den vergangenen Jahren einige wegweisende sogenannte qualitative Tarifverträge geschlossen worden. Dazu zählen unter anderem das Pforzheimer Abkommen, der Entgeltrahmentarifvertrag (ERA) oder der Tarifvertrag zum flexiblen Übergang in die Rente. Hier erfahren Sie mehr über diese Meilensteine der Tarifpolitik.

Tarifliche und betriebliche Altersvorsorge

Der Tarifvertrag über altersvorsorgewirksame Leistungen vom 22. April 2006 ist am 1. Oktober 2006 in Kraft getreten und ersetzt den Tarifvertrag über vermögenswirksame Leistungen. Er ist zukunftssicher, innovativ und betriebsnah.

Tarifvertrag Förderjahr

Im Rahmen des Tarifabschlusses vom 19. Mai 2012 einigten sich Südwestmetall und IG Metall auch auf einen Tarifvertrag Förderjahr.

ERA

Hier finden Sie eine kurze Darstellung der wesentlichen Informationen über das Entgeltrahmenabkommen (ERA) für die Beschäftigten in der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg.

Pforzheimer Abkommen

Mit der Pforzheimer Vereinbarung haben die Tarifvertragsparteien ein Bekenntnis zum Standort Deutschland abgegeben. Sie haben damit ein tarifliches Werkzeug geschaffen, um die Wettbewerbsfähigkeit und die Innovationsfähigkeit zu stärken, die Investitionsbedingungen zu verbessern sowie Arbeitsplätze in Deutschland zu halten.

Tarifvertrag zum flexiblen Übergang in die Rente (TV FlexÜ)

Der TV FlexÜ vom 24. Februar 2015 enthält im Vergleich zur bisherigen tariflichen Ausgestaltung der Altersteilzeit eine Reihe von Neuregelungen, die das personalpolitische Instrument der Altersteilzeit an aktuelle Gegebenheiten angepasst hat.

Tarifvertrag zur Kurzarbeit und Beschäftigung (TV KB)

Südwestmetall und die IG Metall Baden-Württemberg haben sich am 19. Dezember 2011 auf einen neuen Tarifvertrag zu Kurzarbeit und Beschäftigung (TV KB) geeinigt. Damit sind die Voraussetzungen geschaffen, dass die Betriebe auch in einem künftigen Abschwung Beschäftigung sichern können.

Tarifvertrag zur Qualifizierung (TV Quali)

Ein wesentlicher Bestandteil des Tarifabschlusses vom 24. Februar 2015 war auch der Kompromiss von Südwestmetall und IG Metall zur weiteren Modifizierung des TV Quali.

Tarifregelung zur Übernahme von Auszubildenden im TV Besch

Im Rahmen der Tarifrunde 2012 kündigte die IG Metall die bisherige Regelung, nach der Auszubildende grundsätzlich für mindestens 12 Monate befristet zu übernehmen waren, und forderte stattdessen einen individuellen Anspruch auf Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis. Durch eine Kompromisslösung konnten die Arbeitgeber wesentliche Teile dieser Forderungen abwehren und die dadurch zu erwartenden Einbrüche bei der Anzahl der angebotenen Ausbildungsplätze vermeiden.

TV Leih-/Zeitarbeit

In der Tarifrunde 2012 haben die Tarifvertragsparteien erstmals Regelungen zur Arbeitnehmerüberlassung getroffen. Der neue TV LeiZ, der am 1. April 2017 in Kraft getreten ist, bietet Flexibilität für tarifgebundene Betriebe.

Südwestmetall
Verband der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg e. V.

Löffelstraße 22–24
70597 Stuttgart
Postfach 70 05 01
70574 Stuttgart
Tel. +49 (0)711 7682-0
Fax +49 (0)711 7651675
E-Mail: info(at)suedwestmetall.de

URL: https://www.suedwestmetall.de/swm/web.nsf/id/pa_de_meilensteine.html
Datum: 22.10.2017

VOILA_REP_ID=C1257761:004A5185