Verband der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg e.V.
Sie sind hier:

Über uns

Der Arbeitgeberverband Südwestmetall ist der starke Partner für die Metall- und Elektroindustrie (M+E) in Baden-Württemberg. Er ist die Klammer der etwa tausend tarifgebundenen Betriebe mit ihren rund 500.000 Mitarbeitern – dies sind rund 60 Prozent aller M+E-Beschäftigten im Südwesten.

Unsere Juristen und Ingenieure, Bildungs- und Kommunikationsexperten entlasten die Unternehmen. So können sie sich auf das konzentrieren, was für sie wichtig ist – nämlich neue Produkte zu entwickeln und Aufträge zu gewinnen.

Rechtsberatung

Rechtsberatung beginnt bei uns nicht erst im Konfliktfall, sondern schon bei der Personalauswahl. Wenn Sie sich für einen Bewerber entschieden haben, brauchen Sie einen maßgeschneiderten Vertrag. Wir sagen Ihnen beispielsweise, was Sie bei einer Befristung beachten müssen.

Auch bei der betrieblichen Altersversorgung verfügen wir über exzellentes Know-how. Was immer wir Ihnen auch empfehlen: Wir berücksichtigen stets die konkrete Situation Ihres Betriebs. Ein Anruf genügt, wir kümmern uns um Ihr Anliegen – und Sie haben Zeit für Ihre Aufgaben im Betrieb.

Rechtsvertretung

Unsere Juristen sind spezialisiert im Arbeits-, Sozial- und Tarifrecht und verfügen über eine enorme Praxiserfahrung. Für unsere Mitgliedsbetriebe führen wir jährlich mehrere tausend Prozesse. Wir können einen Fall nicht nur rechtlich beurteilen, sondern auch die Erfolgsaussichten eines Gerichtsverfahrens realistisch einschätzen.

Das gilt im Übrigen auch, wenn Sie einen Betrieb im Ausland aufbauen wollen: Durch eigene Mitarbeiter und exzellente Kontakte geben wir Ihnen grundsätzliche Informationen über wichtige Partnerländer. Wir kennen Gesetzgebung und Wirtschaftsverfassung und nennen Ihnen Ansprechpartner vor Ort – wie etwa Arbeitgeberverbände, Kammern oder arbeitsrechtlich orientierte Anwaltskanzleien.

Tarifpolitik

Als Mitglied von Südwestmetall sind Sie an den Flächentarif gebunden – und der bietet Ihnen einen grundsätzlichen Vorteil: Er liefert die Komplettregelung für wichtige Bereiche im Betrieb – zum Beispiel Arbeitszeit, Mindestentgelt oder Urlaubsansprüche.

Außerdem segeln Sie im Verband, das heißt, die Gewerkschaft kann Sie wegen der bei Ihnen gültigen betrieblichen Arbeitsbedingungen nicht gesondert bestreiken. Und wenn eine Tarifregelung nicht passt, kann man diese durch einen Ergänzungstarifvertrag betriebsnah gestalten.

Arbeitsorganisation

Unsere Verbandsingenieure entwickeln mit Ihnen passgenaue Lösungen bei der Arbeitsflexibilisierung ebenso wie bei der Entgeltgestaltung. Wir unterstützen den gesamten Prozess von der Konzeption über die Verhandlung bis zum Abschluss von Betriebsvereinbarungen oder Ergänzungstarifverträgen.

Unser Alleinstellungsmerkmal ist die kontinuierliche und langfristige Begleitung, etwa beim Aufbau eines nachhaltigen Personalkostencontrollings. In unserem Programm „Sicherung von Produktionsarbeit“ unterstützen wir Sie bei umfassenden Veränderungsprozessen, etwa bei der Entwicklung und Einführung von Produktionssystemen.

Kommunikation

Unsere Kommunikationsexperten pflegen einen intensiven Kontakt zu Journalisten aus Presse, Funk und Fernsehen und sind wichtige Ansprechpartner zu allen politischen Themen, die die Metall- und Elektroindustrie betreffen. Sie informieren Journalisten mit Pressemitteilungen, in Pressekonferenzen oder Hintergrundgesprächen über aktuelle Entwicklungen. Darüber hinaus sind wir auf Landes- und Bundesebene gefragter Ansprechpartner für die Politik, wenn es um sozial-, arbeitsmarkt- oder bildungspolitische Themen und die Belange unserer Mitglieder geht.

Als größter regionaler Mitgliedsverband haben wir Metallarbeitgeber im Südwesten Gewicht und Stimme in unserem Dachverband Gesamtmetall und in der Landesvereinigung Baden-Württembergischer Arbeitgeberverbände. Diese wiederum bringen unsere Positionen über die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) in Politik und Gesellschaft ein.

Aus- und Weiterbildung

Südwestmetall ist Impulsgeber für Bildungsfragen – vom Kindergarten über die Schulen und Hochschulen bis hin zur beruflichen Aus- und Weiterbildung. Im Mittelpunkt steht dabei unsere Ausbildungs- und Qualifizierungsinitiative Südwestmetall macht Bildung, mit der wir in Pilotprojekten neue Wege in der Bildung und Ausbildung aufzeigen. Wir fördern den naturwissenschaftlich-technischen Nachwuchs, da unserer Industrie bereits heute die Fachkräfte fehlen.

Wir helfen Schulen sich zu verbessern und die Leistungen der Schulabgänger zu steigern. Südwestmetall hat eine starke Stimme in der baden-württembergischen Bildungspolitik, die auch auf Bundesebene vernommen wird.

Unsere Verbindungen – Ihr Netzwerk

Der Verband bietet enorme fachliche Ressourcen und entfaltet seine Kraft aus dem Engagement der Unternehmen. Hinzu kommen Projekte, die erst im Netzwerk des Verbandes realisierbar sind und von denen Sie als Mitglied profitieren. Außerdem sind wir in vielen Gremien vertreten, etwa bei der Arbeitsagentur und in der AOK. Unsere Positionen bringen wir ebenso in den Ausschüssen für Jugendarbeitsschutz, beim Gewerbeaufsichtsamt, im Rundfunkrat des SWR oder bei politischen Parteien und Abgeordneten ein. Das beginnt auf der regionalen Ebene und reicht von der Landes- und Bundespolitik bis in die Europäische Union.

Kartellrechtskonformes Verhalten

Südwestmetall gewährleistet kartellrechtskonformes Verhalten bei Sitzungen, Besprechungen und Veranstaltungen sowie bei der gesamten Verbandsarbeit. Hierfür hat Südwestmetall eine „Richtlinie zum kartellrechtskonformen Verhalten“ erlassen. Sie kann im Mitgliederbereich abgerufen werden.

Fotostrecken

zur Bildergalerie

SWM-Mitgliederversammlung 2017

zur Bildergalerie

1. Tarifrunde 2016

Downloads

Typ Dokument (Dateiname) Dateigröße
pdf Südwestmetall_Imagebroschuere_2013.pdf 2,2 MB

Südwestmetall
Verband der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg e. V.

Löffelstraße 22–24
70597 Stuttgart
Postfach 70 05 01
70574 Stuttgart
Tel. +49 (0)711 7682-0
Fax +49 (0)711 7651675
E-Mail: info(at)suedwestmetall.de

URL: https://www.suedwestmetall.de/swm/web.nsf/id/pa_de_ueber_uns.html
Datum: 22.10.2017

VOILA_REP_ID=C1257761:004A5185