Verband der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg e.V.
Sie sind hier:

M+E-Tarifrunde 2018 in Baden-Württemberg

Hier finden Sie aktuelle Informationen zur Tarifrunde 2018 für die Metall- und Elektroindustrie in Baden-Württemberg.

1. Tarifverhandlung in Baden-Württemberg mit Forderungen der Arbeitgeber

In der ersten Tarifverhandlung für die baden-württembergische M+E-Industrie präsentiert Südwestmetall seine Forderungen zur Modernisierung der Arbeitszeit.

Vorstand der IG Metall bestätigte die regionalen Forderungsbeschlüsse

Bedauerlicherweise hat die IG Metall den Verlauf der Forderungsdebatte nicht dazu genutzt, ihre ursprüngliche Haltung noch einmal grundlegend zu überdenken.

Forderungsbeschluss der IG Metall Baden-Württemberg verschärft den Fachkräftemangel und gefährdet Arbeitsplätze

Die Forderungen sind realitätsfern - zu teuer, ungerecht und betrieblich nicht umsetzbar.

Forderung der IG Metall bedeutet eine Gesamtforderung von 12 Prozent

Die Forderungsempfehlung des Vorstandes der IG Metall würde mehr als die Hälfte der Betriebe in die Verlustzone stürzen. Die Betriebe brauchen aber 'Zukunft statt zu teuer'.

Forderungsempfehlung der IG Metall passt nicht in die Zeit

Für Südwestmetall berücksichtigt die Forderungsempfehlung der IG Metall Baden-Württemberg weder die aktuellen Rahmenbedingungen noch den anstehenden Strukturwandel in den M+E-Betrieben. Deshalb ist in der Tarifrunde 2018 mit einer harten Auseinandersetzung zu rechnen.

Südwestmetall
Verband der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg e. V.

Löffelstraße 22–24
70597 Stuttgart
Postfach 70 05 01
70574 Stuttgart
Tel. +49 (0)711 7682-0
Fax +49 (0)711 7651675
E-Mail: info(at)suedwestmetall.de

URL: https://www.suedwestmetall.de/swm/web.nsf/id/pa_tarifrunde_2018_me_bawue.html
Datum: 15.12.2017

VOILA_REP_ID=C1257761:004A5185