Sie sind hier:

Bezirksgruppe Ulm

Datenübertragung der Zukunft

Der mit 5000 Euro dotierte Südwestmetall-Förderpreis für die Universität Ulm geht in diesem Jahr an Dr. Sven Puchinger. Der 28-jährige Elektroingenieur, der am Institut für Nachrichtentechnik der Uni Ulm promoviert hat, wurde in Stuttgart für seine Doktorarbeit zur algebraischen Kanalcodierung ausgezeichnet. Dabei geht es um den Einsatz spezieller mathematischer Verfahren, mit deren Hilfe Übertragungsfehler verhindert und Datenflüsse verschlüsselt werden können. So kann die Speicherung und Übertragung von Daten sicherer und zuverlässiger gemacht werden.

Datenübertragung der Zukunft Südwestmetall-Förderpreis für Dr. Sven Puchinger

Der mit 5000 Euro dotierte Südwestmetall-Förderpreis für die Universität Ulm geht in diesem Jahr an Dr. Sven Puchinger. Der 28-jährige Elektroingenieur, der am Institut für Nachrichtentechnik der Uni Ulm promoviert hat, wurde in Stuttgart für seine Doktorarbeit zur algebraischen Kanalcodierung ausgezeichnet. Dabei geht es um den Einsatz spezieller mathematischer Verfahren, mit deren Hilfe Übertragungsfehler verhindert und Datenflüsse verschlüsselt werden können. So kann die Speicherung und Übertragung von Daten sicherer und zuverlässiger gemacht werden.

Datenübertragung der Zukunft - Südwestmetall-Förderpreis für Dr. Sven Puchinger

Der mit 5000 Euro dotierte Südwestmetall-Förderpreis für die Universität Ulm geht in diesem Jahr an Dr. Sven Puchinger. Der 28-jährige Elektroingenieur, der am Institut für Nachrichtentechnik der Uni Ulm promoviert hat, wurde in Stuttgart für seine Doktorarbeit zur algebraischen Kanalcodierung ausgezeichnet. Dabei geht es um den Einsatz spezieller mathematischer Verfahren, mit deren Hilfe Übertragungsfehler verhindert und Datenflüsse verschlüsselt werden können. So kann die Speicherung und Übertragung von Daten sicherer und zuverlässiger gemacht werden.

Möglichkeiten der dualen Ausbildung in der Metall- und Elektroindustrie

Er ist einer der Höhepunkte bei der Bildungsmesse future4you am Freitag, 5. April 2019 in Biberach: der große InfoTruck der Metall- und Elektroindustrie (kurz M+E). Nach der Messe steht der LKW mit seinem buntem, auf zwei Geschosse ausgefahrenen Auflieger für zwei Tage an der Realschule in Erolzheim und informiert ganz gezielt über die Ausbildungsberufe der M+E-Industrie.

Südwestmetall-Förderpreise zum 30. Mal an Nachwuchswissenschaftler der Landesuniversitäten verliehen

Wolf: „Hochschulen kommt im Transformationsprozess unseres Wirtschaftsstandorts eine Schlüsselrolle zu”.

Südwestmetall: Transformation der Autoindustrie kann nur gelingen, wenn alle Kräfte zusammenwirken

Dr. Wolf: „Qualifizierung der Beschäftigten wird eine Herkules-aufgabe – wir benötigen auch tarifpolitische Antworten”

Südwestmetall
Verband der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg e. V.

Löffelstraße 22–24
70597 Stuttgart
Postfach 70 05 01
70574 Stuttgart
Tel. +49 (0)711 7682-0
Fax +49 (0)711 7651675
E-Mail: info(at)suedwestmetall.de

URL: http://www.suedwestmetall.local/swm/web.nsf/id/pa_ulm_startseite.html
Datum: 24.4.2019

VOILA_REP_ID=C1257761:004A5185