Bezirksgruppe Ostwürttemberg

Tarifforderung der IG Metall von acht Prozent ist hartnäckige Realitätsverweigerung

Dr. Schulz: Tariferhöhung in geforderter Höhe außerhalb aller Möglichkeiten – brauchen jetzt differenzierte Angebote an alle Firmen, abhängig von ihrer jeweiligen Lage

Südwestmetall-Umfrage: Knappes Viertel der M+E-Unternehmen im Land plagen wegen Lieferengpässen, Ukraine-Krieg und Kostensteigerungen existenzielle Sorgen

Dr. Schulz: „Mehrzahl der Betriebe kann sich keine weitere Kostenbelastung durch Tariferhöhung leisten”

Südwestmetall begrüßt, dass Landesregierung das Thema der Sicherung von akademischen MINT-Fachkräften prominent in den Strategiedialog Automobilwirtschaft einbringt

Südwestmetall bietet Politik Unterstützung bei aktuellen Herausforderungen und Zukunftsaufgaben an

„Forum Arbeit in Baden-Württemberg 2022” nimmt Herausforderungen für Unternehmen in den Blick

Dr. Schulz übernimmt Südwestmetall-Vorsitz

Südwestmetall Vorsitz mit Wirkung zum 1. Mai 2022 an Dr. Joachim Schulz

VOILA_REP_ID=C1257761:004A5185