Sie sind hier:

Bezirksgruppe Ostwürttemberg

7. Tagung zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement von Südwestmetall und Hochschule Aalen - Schweppe: „Betriebliche Maßnahmen haben nachweislich zur Verbesserung der Gesundheit der Beschäftigten beigetragen”

AALEN – Wer sich über die neuesten Entwicklungen im Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) informieren will, der ist in Aalen genau richtig. Die Fachtagung, die der Arbeitgeberverband Südwestmetall nun bereits im siebten Jahr gemeinsam mit der Hochschule Aalen veranstaltet, hat sich zu einem wichtigen landesweiten Forum für BGM-Experten entwickelt. Rund 220 Vertreter aus Wissenschaft, Betrieben, Verbänden, Ministerien und Behörden befassten sich hier am Dienstag wieder in der Hochschule Aalen mit BGM-Fragen. Im Mittelpunkt standen diesmal die Wege zu einer ganzheitlichen BGM-Organisation.

Gemeinsame Erklärung von IG Metall und Südwestmetall

Gegen Fremdenhass und Gewalt, für Menschenwürde und Solidarität in Betrieben und Gesellschaft

Südwestmetall-Vorsitzender fordert deutliche Senkung von Zöllen auf beiden Seiten des Atlantiks

Der Vorsitzende des Arbeitgeberverbands Südwestmetall, Dr. Stefan Wolf, sieht die Lösung der gegenwärtigen Handelsauseinandersetzung mit den USA in einem umfassenden Handelsabkommen. „Die Zölle und nicht-tarifären Handelshemmnisse müssen auf beiden Seiten des Atlantiks deutlich und verlässlich reduziert werden”, sagte Wolf am Mittwoch bei der Mitgliederversammlung des Arbeitgeberverbands im Reithaus Ludwigsburg.

Urlaubsgeld in der Metall- und Elektroindustrie

Sommer, Sonne, Urlaubszeit: Für die Beschäftigten der Metall- und Elektro-Industrie bedeutet das gleich doppelten Grund zur Freude. Denn neben der Erholung gibt es zum Gehalt auch noch das tariflich zusätzliche Urlaubsgeld. Südwestmetall beantwortet die wichtigsten Fragen zum Urlaubsgeld für Beschäftigte der M+E-Industrie in Baden-Württemberg.

Bundesregierung darf Spielraum ihrer Rentenkommission nicht durch Ausgabenprogramme einengen

Die Bundesregierung darf nach Ansicht der baden-württembergischen Metallarbeitgeber den Spielraum der neuen Rentenkommission, die an diesem Mittwoch ihre Arbeit aufnimmt, nicht durch hastig verabschiedete teure Rentenmaßnahmen beschneiden.

Mangel an Fachkräften im MINT-Bereich wird in Baden-Württemberg immer größer

Der Mangel an Arbeitskräften in dem für die Metall- und Elektroindustrie (M+E) wichtigen MINT-Sektor (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) wird immer größer. Laut MINT-Frühjahrsreport des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) gab es in Baden-Württemberg im vergangenen Monat in diesem Segment rund 77.300 offene Stellen bei gleichzeitig nur etwa 21.360 Arbeitslosen.

Südwestmetall
Verband der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg e. V.

Löffelstraße 22–24
70597 Stuttgart
Postfach 70 05 01
70574 Stuttgart
Tel. +49 (0)711 7682-0
Fax +49 (0)711 7651675
E-Mail: info(at)suedwestmetall.de

URL: http://www.suedwestmetall.local/swm/web.nsf/id/pa_owb_startseite.html
Datum: 22.9.2018

VOILA_REP_ID=C1257761:004A5185