Verband der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg e.V.
Sie sind hier:

Neues aus dem Verband

Dick: Gesetz ist nach Einführung des Mindestlohns überflüssig und benachteiligt zudem baden-württembergische Firmen

Arbeitgeber Baden-Württemberg unterstützen Forderung nach Abschaffung des Landestariftreuegesetzes

STUTTGART – Die Arbeitgeber Baden-Württemberg unterstützen den Antrag der FDP-Fraktion,
das Landestariftreue- und Mindestlohngesetz (LTMG) ersatzlos abzuschaffen, der am Mittwoch,
28. Januar 2015, im Landtag von Baden-Württemberg beraten wird.

Wirtschaftszeitung AKTIV

Die Wirtschaftszeitung AKTIV erscheint seit 1972, mittlerweile in 16 Branchen- und Regionalausgaben. Ihr Ziel ist es, breite Schichten in unterhaltsamer Form über wirtschaftliche Zusammenhänge zu informieren.

Servicestelle HOCHSCHULEWIRTSCHAFT

Wissenschaftliche Weiterbildung ermöglicht den Unternehmen, Mitarbeiter gezielt weiter zu qualifizieren. Eine zentrale Rolle kommt hier den Hochschulen zu. Die Servicestelle HOCHSCHULEWIRTSCHAFT ermittelt Weiterbildungsbedarfe der Unternehmen und bildet die Schnittstelle zu den Hochschulen.

Fürs Alter

Die Metallrente ist das Versorgungswerk der Metall- und Elektroindustrie. Hier erfahren Sie mehr über deren Angebote.

SÜDWESTMETALL legt Lösungsvorschlag für Tarifrunde vor

Dr. Wolf: „Fair für Beschäftigte, die deutliches reales Plus erhalten, und fair für Betriebe, deren Lage berücksichtigt wird“

LUDWIGSBURG – Die Arbeitgeber haben in der zweiten Verhandlung der Tarifrunde 2015 für die rund 900.000 Beschäftigten in der baden-württembergischen Metall- und Elektroindustrie (M+E) einen Lösungsvorschlag vorgelegt.

SÜDWESTMETALL: Deutsche Standorte haben in den letzten Jahren an Wettbewerbsfähigkeit eingebüßt

Dr. Wolf: „Mitglieder geben deutliches Signal, dass wir in der Tarifrunde Maß halten müssen“

STUTTGART – Die baden-württembergische Metall- und Elektroindustrie (M+E) startet mit verhaltenen Erwartungen ins Jahr 2015.

SÜDWESTMETALL: Forderungen der IG Metall realitätsfern und schwere Belastung für die Betriebe

Dr. Wolf: „Dürfen Krise nicht sehenden Auges durch verfehlte Lohnpolitik herbeiführen“

SINDELFINGEN – Die Arbeitgeber der baden-württembergischen Metall- und Elektroindustrie haben die Entgeltforderung der IG Metall erneut als „realitätsfern und schwere Belastung für die Betriebe“ zurückgewiesen.

Gemeinsame Erklärung von IG Metall und Südwestmetall:

Keine Toleranz für Intoleranz und Extremismus

STUTTGART/SINDELFINGEN – Die Arbeitgeber- und Arbeitnehmerorganisationen der baden-württembergischen Metall- und Elektroindustrie haben sich in einer gemeinsamen Erklärung gegen jegliche Angriffe auf die Grundwerte der Demokratie gewandt.

Delegation aus Südkorea zu Besuch bei Südwestmetall

Am 7. Januar 2015 stattete eine 15-köpfige Delegation aus Südkorea Südwestmetall einen Besuch ab. Im Fokus des Gesprächs mit Vertretern der drei bedeutendsten Universitäten Südkoreas sowie Repräsentanten des Managements und der Betriebsgewerkschaften von Hyundai stand das tarifliche Entgeltsystem der M+E Industrie.

Südwestmetall
Verband der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg e. V.

Löffelstraße 22–24
70597 Stuttgart
Postfach 70 05 01
70574 Stuttgart
Tel. +49 (0)711 7682-0
Fax +49 (0)711 7651675
E-Mail: info(at)suedwestmetall.de

URL: http://www.suedwestmetall.de/swm/web.nsf/id/pa_de_suedwestmetall.html
Datum: 29.1.2015

VOILA_REP_ID=C1257761:004A5185