Verband der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg e.V.
Sie sind hier:

Neues aus dem Verband

Dr. Wolf: „Unternehmen finden im Ausland immer häufiger bessere Standortbedingungen vor“

ZUMELDUNG ZUR DELEGATIONSREISE DES MINISTERPRÄSIDENTEN NACH KALIFORNIEN

SÜDWESTMETALL: USA auch bei wirtschaftlichen Rahmenbedingungen zum Vorbild nehmen

Wirtschaftszeitung AKTIV

Die Wirtschaftszeitung AKTIV erscheint seit 1972, mittlerweile in 16 Branchen- und Regionalausgaben. Ihr Ziel ist es, breite Schichten in unterhaltsamer Form über wirtschaftliche Zusammenhänge zu informieren.

Servicestelle HOCHSCHULEWIRTSCHAFT

Wissenschaftliche Weiterbildung ermöglicht den Unternehmen, Mitarbeiter gezielt weiter zu qualifizieren. Eine zentrale Rolle kommt hier den Hochschulen zu. Die Servicestelle HOCHSCHULEWIRTSCHAFT ermittelt Weiterbildungsbedarfe der Unternehmen und bildet die Schnittstelle zu den Hochschulen.

Fürs Alter

Die Metallrente ist das Versorgungswerk der Metall- und Elektroindustrie. Hier erfahren Sie mehr über deren Angebote.

Arbeitgeber Baden-Württemberg: Erfolgreiche Inklusion in Ausbildung und Beschäftigung beginnt bereits in der Schule.

ZUMELDUNG ZUR LANDESPRESSEKONFERENZ – FORSA-UMFRAGE ZUR INKLUSION AN SCHULEN

STUTTGART – Anlässlich der heutigen Pressekonferenz des Verbands Bildung und Erziehung Baden-Württemberg (VBE) zum Thema Inklusion erklären die Arbeitgeber Baden-Württemberg: Erfolgreiche Inklusion in Ausbildung und Beschäftigung beginnt bereits in der Schule. Die Schulen übernehmen hier eine wichtige Funktion.

Metallarbeitgeberverband Südwestmetall und Wissenschaftsministerium verleihen erstmals den ‚Weiterbildungspreis Baden-Württemberg HOCHSCHULE WIRTSCHAFT‘

STUTTGART – Der Metallarbeitgeberverband Südwestmetall und das Wissenschaftsministerium haben erfolgreiche Modelle wissenschaftlicher Weiterbildung erstmals mit dem ‚Weiterbildungspreis Baden-Württemberg HOCHSCHULEWIRTSCHAFT‘ ausgezeichnet.

ZUMELDUNG ZUR LANDTAGSDEBATTE ZUR ZUKUNFT DER GYMNASIEN Arbeitgeber Baden-Württemberg: Keine Qualitätsabstriche am Gymnasium, aber auch keine Denkverbote

Dick: „Differenzierte Angebote für leistungsstarke Schüler sinnvoll, wenn dabei die allgemeinen Standards erhalten bleiben“

STUTTGART – Die Arbeitgeber Baden-Württemberg sehen die allgemeinbildenden Gymnasien fest als eine Säule in einem Zwei-Säulen-Schulsystem gesetzt.

DISCOVER INDUSTRY AB SOFORT UNTERWEGS IN BADEN-WÜRTTEMBERG

MINISTERPRÄSIDENT WINFRIED KRETSCHMANN WEIHT NEUES ANGEBOT ZUR SICHERUNG DES MINT-FACHKRÄFTENACHWUCHSES EIN

Die mobile Erlebniswelt DISCOVER INDUSTRY – CHANCEN | BERUFE | ZUKUNFT  zeigt ab sofort eine neue Dimension der Studien- und Berufsorientierung für Schülerinnen und Schüler. Jugendliche erfahren praxisnah und anschaulich, welche Aufgaben MINT-Fachkräfte wie Ingenieurinnen und Ingenieure in der Industrie meistern und wie viel Mathematik und Physik in ihrer Arbeit steckt.

ZUMELDUNG LPK BERUFSSCHULLEHRERVERBAND BADEN-WÜRTTEMBERG ZU „FLÜCHTLINGSWELLE – HERAUSFORDERUNGEN FÜR BERUFLICHE SCHULEN“

Arbeitgeber Baden-Württemberg: Bereitschaft der Unternehmen, sich in der Ausbildung von Flüchtlingen zu engagieren, muss aktiv unterstützt werden

STUTTGART - Anlässlich der heutigen Pressekonferenz des Berufsschullehrerverbandes Baden-Württemberg (BLV) erklären die Arbeitgeber Baden-Württemberg: Die beruflichen Schulen übernehmen eine wichtige Funktion für die Integration junger Flüchtlinge in unsere Gesellschaft und unser Beschäftigungssystem – aktuell vor allem über das Vorqualifizierungsjahr Arbeit und Beruf mit Schwerpunkt des Erwerbs von Deutschkenntnissen (VABO).

Südwestmetall
Verband der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg e. V.

Löffelstraße 22–24
70597 Stuttgart
Postfach 70 05 01
70574 Stuttgart
Tel. +49 (0)711 7682-0
Fax +49 (0)711 7651675
E-Mail: info(at)suedwestmetall.de

URL: http://www.suedwestmetall.de/swm/web.nsf/id/pa_de_suedwestmetall.html
Datum: 28.5.2015

VOILA_REP_ID=C1257761:004A5185