Verband der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg e.V.
Sie sind hier:

Neues aus dem Verband

Südwestmetall: Chancen der Digitalisierung dürfen nicht durch vorschnelles Regulieren aufs Spiel gesetzt werden

Thede bei 4. Reutlinger Unternehmerforum: „Nicht Risiken der ‚Industrie 4.0‘ überbetonen, sondern Chancen nutzen“

REUTLINGEN - Die Chancen der Digitalisierung dürfen nicht durch vorschnelles Regulieren aufs Spiel gesetzt werden, erklärte der stellvertretende Vorsitzende des Arbeitgeberverbands Südwestmetall, Reiner Thede, an diesem Montag beim 4. Reutlinger Unternehmerforum. „Wir sollten nicht die Risiken der ‚Industrie 4.0‘ überbetonen, sondern deren Chancen nutzen, um unseren Wirtschaftsstandort zu sichern“, sagte Thede, der auch Vorsitzender der Südwestmetall-Bezirksgruppe Reutlingen ist. „Der von Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles initiierte Dialog ‚Arbeiten 4.0‘ darf nicht zum Nährboden für einen unbegründeten politischen Aktionismus werden“, warnte er.

Asyl- und Flüchtlingspolitik

Eine erfolgreiche Integration in das Ausbildungs- und Beschäftigungssystem ist die beste Grundlage für eine gesellschaftliche Integration. Südwestmetall stellt eine Million Euro für Projekte bereit, die die Integration verbessern und beschleunigen.

Tarifglossar (A–Z)

Von „Allgemeine Arbeitsbedingungen“ bis „Weihnachtsgeld“: Die Tarifabteilung von Südwestmetall hat ein Glossar zusammengestellt, in dem sie zentrale Begriffe der Tarifpolitik kurz erläutert.

Betriebliches Gesundheitsmanagement

Gesunde Mitarbeiter – gesundes Unternehmen. Betriebliches Gesundheitsmanagement ist ein Mittel, um Fachkräfte zu gewinnen und Mitarbeiter zu binden.

Mitgliederversammlung Südwestmetall: Metallarbeitgeber fordern Anstrengungen zur Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit

Dr. Wolf: „Mit arbeitsrechtlichen und tariflichen Regelungen der 70er Jahre ist Rennen um Industrie 4.0 nicht zu gewinnen“

REUTLINGEN – Die Metallarbeitgeber in Baden-Württemberg haben vereinte Anstrengungen von Politik und Tarifparteien gefordert, um die Wettbewerbsfähigkeit des Standorts zu sichern.

„Südwestmetall macht Bildung“: Neue Dachmarke des Verbands für Aktivitäten zu Bildung und zur Fachkräftesicherung

Dr. Wolf: „Bildung ist Fundament für unseren wirtschaftlichen Erfolg und unseren Wohlstand“

STUTTGART/REUTLINGEN – Der Metallarbeitgeberverband Südwestmetall hat seine Aktivitäten zu Bildung und zur Fachkräftesicherung unter der neuen Dachmarke „Südwestmetall macht Bildung“ gebündelt.

Industrie 4.0 – geht uns die Arbeit aus?

Der Südwestmetall-Hauptgeschäftsführer Peer-Michael Dick sprach mit Dr. Stephan Sandrock, Leiter der Fachgruppe Arbeits- und Leistungsfähigkeit beim Institut für angewandte Arbeitswissenschaft, über Auswirkungen, Risiken und Chancen des Wandels zur Industrie 4.0. Die wichtigsten Botschaften haben wir zusammengefasst. Das vollständige Interview – erschienen in der Juni-Ausgabe Betriebspraxis & Arbeitsforschung - steht zum Download bereit.  

ZUMELDUNG LÄNDERMONITOR BERTELSMANN-STIFTUNG Arbeitgeber Baden-Württemberg: Kita-Angebote dringend ausbauen, aber nicht zulasten der Betreuungsqualität

Küpper: "Qualität und Quantität müssen beim Ausbau Hand in Hand gehen"

Beim Betreuungsschlüssel in Kindertagesstätten ist Baden-Württemberg laut „Ländermonitor“ der Bertelsmann-Stiftung bundesweit zwar führend, weist aber gleichzeitig im Bundesvergleich die schlechteste Versorgung mit Ganztagesangeboten in Kitas auf.

UNTERNEHMERTAG 2016 Arbeitgeber Baden-Württemberg: Keine weiteren Belastungen der Wirtschaft, keine weiteren sozialen Leistungsausweitungen

Dr. Dulger: „In der Bildungspolitik die Dinge ins Ziel bringen, statt immer weiter zu reformieren: Zeit für einen Schulfrieden“

STUTTGART – Die Arbeitgeber Baden-Württemberg haben die Politik in Land und Bund dazu aufgefordert, von allen weiteren Belastungen der Wirtschaft und von sozialen Leistungsausweitungen abzusehen, die Arbeit in Deutschland verteuern und die Wettbewerbsfähigkeit der heimischen Unternehmen belasten.

Südwestmetall
Verband der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg e. V.

Löffelstraße 22–24
70597 Stuttgart
Postfach 70 05 01
70574 Stuttgart
Tel. +49 (0)711 7682-0
Fax +49 (0)711 7651675
E-Mail: info(at)suedwestmetall.de

URL: http://www.suedwestmetall.de/swm/web.nsf/id/pa_de_suedwestmetall.html
Datum: 25.7.2016

VOILA_REP_ID=C1257761:004A5185