Hochschule

Baden-Württemberg hat sowohl eine leistungsfähige und differenzierte Hochschullandschaft - auch regional - als auch innovative Industrieunternehmen. Um das hohe Innovationsniveau und damit Wohlstand am Wirtschafts- und Innovationsstandort langfristig zu sichern, müssen die Chancen der Digitalisierung konsequent ausgeschöpft werden.

Die Hochschulen in Baden-Württemberg brauchen Handlungsfreiheit, Flexibilität und finanzielle Planungssicherheit. Nur so können die Hochschulen ihren umfangreichen Aufgaben in Forschung und Entwicklung, sowie beim Wissens-, Gestaltungs- und Technologietransfer in einem Umfeld wachsenden Wettbewerbs gerecht werden.

Die an Hochschulen erlangten wissenschaftlichen Erkenntnisse müssen noch schneller in marktgängige Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle überführt werden. Hierzu bedarf es der Beförderung einer echten Transferkultur, einer Verbesserung der finanziellen und rechtlichen Rahmenbedingungen für Hochschulen und Unternehmen sowie einer Stärkung der Netzwerke zwischen Wissenschaft und Wirtschaft.

Die Hochschulen müssen verstärkt auch zu einem Gründungscampus werden. Um das im Koalitionsvertrag formulierte Ziel, Baden-Württemberg zum dynamischsten Gründerland in Europa zu machen, zu erreichen, braucht es eine Stärkung der Gründerkultur im Land. Junge Menschen müssen ermutigt und ertüchtig werden, den Weg in die Selbständigkeit zu gehen. Ein etwaiges Scheitern sollte kein Karriererisiko sein. Der Kapitalzugang für Gründer muss gestärkt werden, von Bürokratie muss entlastet werden.

Das Gemeinsame Positionspapier des Arbeitgeberverbands Südwestmetall, der Landesrektorenkonferenz Baden-Württemberg, der Hochschulen für Angewandte Wissenschaften Baden-Württemberg und der Dualen Hochschule Baden-Württemberg beschreibt die Forderungen zur Stärkung von Innovationen und Gründergeist in Baden-Württemberg.

vergrößern

Dipl.-Jurist, Dipl.-Kfm. (FH) Matthias Toepfer

Hochschulpolitik und Politischer Dialog

0711 7682-224
0711 7682-210

Südwestmetall
Verband der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg e. V.

Löffelstraße 22–24
70597 Stuttgart
Postfach 70 05 01
70574 Stuttgart
Tel. +49 (0)711 7682-0
Fax +49 (0)711 7651675
E-Mail: info(at)suedwestmetall.de

URL: https://www.suedwestmetall.local/SWM/web.nsf/id/pa_de_hochschule.html
Datum: 27.6.2019

VOILA_REP_ID=C1257761:004A5185