Sie sind hier:

Neues aus dem Verband

Mangel an Fachkräften im MINT-Bereich wird in Baden-Württemberg immer größer

Der Mangel an Arbeitskräften in dem für die Metall- und Elektroindustrie (M+E) wichtigen MINT-Sektor (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) wird immer größer. Laut MINT-Frühjahrsreport des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) gab es in Baden-Württemberg im vergangenen Monat in diesem Segment rund 77.300 offene Stellen bei gleichzeitig nur etwa 21.360 Arbeitslosen.

Tarifabschlüsse

Die Tarifabschlüsse legen die Rahmenbedingungen für Betriebe und Beschäftigte in der baden-württembergischen Metall- und Elektroindustrie fest. Die Inhalte des derzeit geltenden Tarifvertrags sowie die früherer Abschlüsse finden Sie in dieser Rubrik.

Asyl- und Flüchtlingspolitik

Eine erfolgreiche Integration in das Ausbildungs- und Beschäftigungssystem ist die beste Grundlage für eine gesellschaftliche Integration. Südwestmetall stellt eine Million Euro für Projekte bereit, die die Integration verbessern und beschleunigen.

Südwestmetall macht Bildung - ein Leben lang

Die Bildungsinitiative 'Südwestmetall macht Bildung' steht für ein konsequentes Engagement in allen Phasen der Bildungsbiographie. Damit fördert Südwestmetall junge Talente bereits in den Kindertageseinrichtungen und begleitet sie bis hin zum Beruf. Die Ziele: Fachkräfte in der Metall- und Elektroindustrie sichern sowie bildungspolitische Reformen anstoßen. 

Südwestmetall-Förderpreise an Nachwuchswissenschaftler der Landesuniversitäten verliehen

Der Arbeitgeberverband Südwestmetall hat am Mittwoch neun junge Nachwuchswissenschaftler der baden-württembergischen Landesuniversitäten für ihre herausragenden wissenschaftlichen Arbeiten mit besonderer Bedeutung für die industrielle Arbeitswelt und deren sozialpolitischen Rahmenbedingungen ausgezeichnet. Die Förderpreise sind mit jeweils 5.000 Euro dotiert.

JUNIOR Messe Baden-Württemberg 2018

Küpper: „JUNIOR Messe zeigt, wie sich junge Menschen Wirtschaftswissen ganz praktisch aneignen können”

Tarifabschluss M+E-Industrie Baden-Württemberg

Die Metallarbeitgeber haben den Tarifabschluss in der baden-württembergischen Metall- und Elektroindustrie als „tragbaren Kompromiss mit schmerzhaften Elementen” bewertet.

Abbruch der 5. Verhandlungsrunde in der Metall- und Elektroindustrie

Die Metallarbeitgeber haben die IG Metall nach dem Abbruch der 5. Verhandlung in der laufenden Tarifrunde für die baden-württembergische Metall- und Elektroindustrie scharf kritisiert.

4. Verhandlungsrunde der Tarifgespräche in der Metall- und Elektroindustrie ohne Ergebnis beendet

Die Tarifverhandlungen in der baden-württembergischen Metall- und Elektroindustrie (M+E) sind am Mittwochabend ohne Ergebnis beendet worden.

Südwestmetall
Verband der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württemberg e. V.

Löffelstraße 22–24
70597 Stuttgart
Postfach 70 05 01
70574 Stuttgart
Tel. +49 (0)711 7682-0
Fax +49 (0)711 7651675
E-Mail: info(at)suedwestmetall.de

URL: https://www.suedwestmetall.local/swm/web.nsf/id/pa_de_suedwestmetall.html
Datum: 21.5.2018

VOILA_REP_ID=C1257761:004A5185